Meffert AG Farbwerke

1947: Eröffnung des Farbengeschäftes in Bad Kreuznach

Farbengeschäft in der Innenstadt von Bad Kreuznach[Bild: Meffert AG Farbwerke]

Mit Eröffnung des Farbengeschäftes „Otto Meffert & Sohn“ in der Bad Kreuznacher Innenstadt legte der Firmengründer Otto Meffert sen. 1947 den Grundstein der heutigen Meffert AG Farbwerke. Acht Jahre später erfand der Seniorchef eine Marktneuheit: Füllstoff für Risse und Löcher. In den 1970er-Jahren ermöglichte eine eigene Produktion, die ersten Baumärkte mit Farben, Lacken, Tapeten und Pinseln zu beliefern.

1985 übernahmen Klaus und Dieter Meffert die Leitung und führten die Meffert AG 1991 in die internationale Ausrichtung mit Produktionsstätten in der Ukraine, Russland, Litauen und Ungarn sowie Niederlassungen und Vertriebsgesellschaften in Frankreich, der Tschechischen Republik, China, Russland, Schweiz und Italien.

Luftbild der Meffert AG[Bild: Meffert AG Farbwerke]

Heute gehört die Meffert Unternehmensgruppe zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und –lacke in Europa. In Deutschland werden an den Standorten Bad Kreuznach, Mainz, Ostrau, Erfurt und Königswinter Meffert-Produkte hergestellt. Mit den renommierten Marken Super Nova, düfa und Pronova sowie ProfiTec, Tex-Color und Dinova bietet der Vollsortimenter eine große Produktvielfalt für Heimwerker und Profis. Zudem ist die Meffert AG ein Spezialist für Eigenmarken zahlreicher Handelsketten.

Meffert AG Farbwerke